Über mich

Kulturpolitik und Wissenstransfer

Dr. Christian Steinau

Mir ist es ein Anliegen anwendungsorientiert und zielstrebig zu arbeiten. Meine Kenntnisse und Expertise realisiere ich in Projekten innerhalb der Universität und als Dienstleister für wissenschaftsbasierte Politik für die Kultur- und Kreativwirtschaft.

2021 habe ich meine literaturwissenschaftliche Promotion Poetische Strategien der Kunstkritik abgeschlossen. In dieser Arbeit habe ich mich mit der Frage auseinandergesetzt, wie über Kunst geschrieben und wie Kunst kritisiert wird. Ausgehend von meiner Promotion habe ich begonnen, mich für Institutionelle Ästhetik zu begeistern: Das Zusammenspiel von Kunst und ihren Rahmenbedingungen.

Seit 2020 arbeite ich am Käte Hamburger Kolleg Dis:konnektivität in Globalisierungsprozessen (kurz: global dis:connect). Hier leite ich ein Transfer Lab, das sich mit der Praxis und Theorie geistes- und kunstwissenschaftlichen Forschungstransfer auseinandersetzt.