Wissenschaftsbasierte Kulturpolitik

Die Welt verändert sich rasend. Dies hat zwangsläufig Auswirkungen auf die Legitimationsstrategien von Kultur. Der Politikwissenschaftler Paul DiMaggio sagt ganz richtig: Kulturpolitik rückt in Zeiten der Verunsicherung ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Richtiger könnte eine Feststellung im Jahr 2019 nicht sein. Während der Arbeit an meiner…

Cultural Deal for Europe?

Am Donnerstag, 27. August, diskutieren die Jusos München mit Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt für internationale Kulturpolitik. Vielen Dank an Dariusch und Cana, mit denen ich schon das tolle Gespräch mit Volkmar Halbleib zur Landespolitik vor einigen Wochen organisiert habe. Ende Juni forderte Michelle…

Bismarck Rekontextualisieren

Die kritische Auseinandersetzung mit Denkmälern im öffentlichen Raum hat in den vergangenen Wochen neue Aktualität gewonnen, so auch in München Pasing, wo ein Reiterstandbild Otto von Bismarcks als Brunnenfigur auf dem Wensauerplatz steht. Wenige Monate vor Ausbruch des 1. Weltkrieges enthüllten deutschnationale BürgerInnen in Pasing…

Kritik an der Schließung des Kitzinger Stadtmuseum

Als neues Mitglied im SprecherInnenrat der Kulturpolitische Gesellschaft in Bayern habe ich mich mit meinem Vorstandkollegen Dieter Rossmeissl und dem KuPoGe Mitglied Christopher Vila zur Schließung des Stadtmuseums in Kitzingen geäußert. Ein Bericht über das Engagement der KuPoGe in dieser Sache ist auch in der…

Einschätzung zum Kultur-Milliardenpaket der Bundesregierung

Als “historische Wende” hat die Süddeutsche Zeitung das Konjunkturpaket bezeichnet, auf das sich die Koalitionsspitzen von SPD und Union geeinigt haben. Was steckt drin und wie kann man es bewerten? Die Jusos München habe nden Versuch einer Einordnung unternommen. Hierfür habe ich eine kurze Einschätzung…