Wissenschaftsbasierte Kulturpolitik

Die Welt verändert sich rasend. Dies hat zwangsläufig Auswirkungen auf die Legitimationsstrategien von Kultur. Der Politikwissenschaftler Paul DiMaggio sagt ganz richtig: Kulturpolitik rückt in Zeiten der Verunsicherung ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Richtiger könnte eine Feststellung im Jahr 2019 nicht sein. Während der Arbeit an meiner Dissertation…

BürgerInnen-Dialog Bismarck-Brunnen

Im Juli 2020 haben wir uns vor dem Hintergrund anhaltender Debatten zur Gegenwärtigkeit des Kolonialismus und Antirassismus mit der Bismarck-Statue am Wensauer Platz im Münchner Stadtviertel Pasing auseinandergesetzt. Onat Cibooglu fasst die Debatte folgendermaßen zusammen: “Denkmäler dienen der Erinnerung an historische Ereignisse, deren Bewertung sich…

Wie weiter mit Führungskrisen am Theater?

Gemeinsam mit meiner Kollegin Mara Ruth Wesemüller, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der DFG Forschungsgruppe “Krisengefüge der Künste” an der Leibniz Universität Hannover, habe ich einen Beitrag zur aktuellen Diskussion um Führungskrisen am Theater verfasst. Der Beitrag ist in den Kulturpolitischen Mitteilungen 3/2020 erschienen.  Eigentlich wollten Mara und…

Zukunftswerkstatt des Kulturforums der Sozialdemokratie in München

Am 31. Oktober habe ich gemeinsam mit meinen VorstandskollegInnen des Kulturforums der Sozialdemokratie in München eine Zukunftswerkstatt organisiert. In seinem Rückblick auf die Veranstaltung schreibt der ehemalige Münchner Oberbürgermeister und Kulturforums-Vorsitzende Christian Ude: “Auch das Kulturforum musste vieles absagen, was schon organisiert und eingeladen war.…

Vortrag: Jede/r hat das Recht zu urteilen

Auf der Tagung “#rezensiv — wie online bewertet wird” an der Universität Hildesheim am 10. und 11. September 2020 habe ich einen Vortrag über die Entstehung literarischer Kunstkritik im 18. Jahrhundert gehalten — und das im etwas gewöhnungsbedürftigen Pecha-Kucha Format. Die corona-bedingte digitale Konferenz diente…

Cultural Deal for Europe?

Am Donnerstag, 27. August, diskutieren die Jusos München mit Michelle Müntefering, Staatsministerin im Auswärtigen Amt für internationale Kulturpolitik. Vielen Dank an Dariusch und Cana, mit denen ich schon das tolle Gespräch mit Volkmar Halbleib zur Landespolitik vor einigen Wochen organisiert habe. Ende Juni forderte Michelle…

Bismarck Rekontextualisieren

Die kritische Auseinandersetzung mit Denkmälern im öffentlichen Raum hat in den vergangenen Wochen neue Aktualität gewonnen, so auch in München Pasing, wo ein Reiterstandbild Otto von Bismarcks als Brunnenfigur auf dem Wensauerplatz steht. Wenige Monate vor Ausbruch des 1. Weltkrieges enthüllten deutschnationale BürgerInnen in Pasing…