Ausgründung: Cultural Policy Lab Research Services

Seit 2021 unterstützt die Ausgründung Cultural Policy Lab Research Services Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft bei der wissenschaftlichen Begleitung der Neuaufstellung der Branche in Folge der Covid-19 Pandemie. Die noch im Aufbau befindliche Gesellschaft bietet wissenschaftliche und wissenschaftsnahe Dienstleistungen im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft an. Zu diesen zählen:

  1. Gewinnung von Informationen und Daten für Kulturpolitik und Kulturverwaltung
  2. Durchführung von Studien zu Branchen- und Beschäftigungskennzahlen sowie Umsätzen
  3. Erstellung von Policy-Paper
  4. Analysen, Gutachten sowie Machbarkeitsstudien
  5. Evaluation von bestehenden Förderstrukturen und Programmen und kulturpolitischer Legitimationsstrategien
  6. Begleitung von Covid-19 bedingten Öffnungsstrategien und ‑szenarien in der Kulturwirtschaft.

Die Ausgründung wird von mir verantwortet und geht aus meiner Arbeit im Cultural Policy Lab hervor, das sich seit 2019 für den Forschungstransfer im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft einsetzt.

Die wissenschaftliche Arbeit des Cultural Policy Lab im Jahr 2021 steht unter dem Motto “Let us secure the financial basis for culture”. Die Ausgründung Cultural Policy Lab Research Services versucht dieses Ziel mit unternehmerischen Mitteln zu unterstützen und nachhaltige Netzwerksstrukturen aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.